Blue Flower

Nach dem wir vor rund vier Wochen(Juli 2014) das erste Trainingsrennen veranstaltet haben, wurde nun am 13.08.2014 das 2. Trainingsrennen auf dem Maifeld für Schüler, Jugend, Junioren, Senioren und – Elite – veranstaltet.


Durch zahlreiche Verbindungen bekommt der RCC an 3 Tagen im Jahr 2014 das Maifeld. Das 3. Trainingsrennen findet am 24. September 2014 statt. Begonnen haben wir mit der Abnahme für den LSB des DEUTSCHE SPORTABZEICHEN´s in der Kategorie Radfahren. Gefahren wurden 200m + 20km! Es waren ca. 25 Radfahrer am Start, eine recht große Gruppe unterschiedlichsten Alters und Leistungen.


Dann ging es los mit der U11 und U13, sowie U15, U17, Senioren, Junioren und die Elite waren am Start.


Aus vielen Vereinen, teilweise von weit her(u. a. auch aus Kleinmachnow), nahmen die Aktiven, ohne Startgeld, daran teil. Bei der Elite waren u. a. auch Marcel Kalz (Sieger, Berliner 6-Tage-Rennen) ebenso teil, wie Rick Ampler, Thorsten Wittig, Alex Tiedtke. Als Frau war Yvonne Fiedler (Berliner Meisterin 2014 im Querfeldeinfahren; Berliner Meisterin 2014 im Einzelzeitfahren) am Start. Mit rund 30 Teilnehmern war das Feld der Aktiven gut besetzt.
Der Hohe Besuch u. a. vom BRV Präsidenten Günter Polauke, sowie einige Vereinsvorsitzende, Trainer, Eltern, etc. machte die Veranstaltung zusätzlich zum Erfolg.

Weiterlesen: Trainingsrennen auf dem Maifeld!!!

zur Ausschreibung

Grußwort

 Liebe Freunde des Radsports,

 

  liebe Zuschauer, verehrte Organisatoren, Vereine, freiwillige Helfer und Teilnehmer.

 

  In diesem Jahr wird Berlin im Rahmen der „Müller- Die lila Logistik Rad-Bundesliga“ die besten deutschen Radfahrer der Klasse U23 zu Gast haben. Die Ausrichter vom Berliner   RC Charlottenburg haben bereits mehrfach ihr großes Know-How in der Ausrichtung von Sportveranstaltungen gezeigt und sie werden das in diesem Jahr wieder beweisen.   Über 130 Jahre Vereinsarbeit haben hochrangige Veranstaltungen hervorgebracht, der Verein ist die Wiege zahlreicher erfolgreicher Sportler, die in den verschiedensten      Disziplinen bis zu Weltmeistertiteln fuhren.

 

  Nach den guten Ergebnissen der Fahrer in der laufenden Saison wird man in der Hauptstadt zum Finale der „Müller- Die lila Logistik Rad-Bundesliga 2014“ überaus spannende   Wettkämpfe erleben können. Für die Espoirs gilt es, sich für eine spätere Karriere nachhaltig zu empfehlen. Die Bedingungen dafür sind optimal: die Hoffnungsträger kkk    kommen mit vielen Rennkilometern an die Spree.

 

  Ich bin mir sicher: das radsportbegeisterte und bestens informierte Publikum wird zahlreich an die Strecke streben und die besten deutschen Fahrer Ihres Jahrgangs    erleben. Alles wie gewohnt eingebettet in ein attraktives und abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

 

  Mir ist wichtig zu sagen: der Radsport ist millionenfach in Deutschland verankert; Radsport und Radfahren sind extrem beliebt, die Fans des Berliner Radsports sind begeistert   und treu – und dafür danken nicht alleine BDR und Veranstalter, sondern die Vereine mit ihrem vielfältigen Angebot – im Breitensport, in der Jugend- und  Nachwuchsarbeit, in der Halle, auf MTB, BMX oder Einrad und in der ganzen faszinierenden Vielfalt des Radsports in Deutschland.

 

Zudem danke ich den Organisatoren, den beteiligten Ämtern der Stadt und besonders den Vereinen, den freiwilligen Helfern und den Sponsoren, die ein so hervorragendes Radrennen überhaupt erst möglich machen.

 

Nun wünsche ich Ihnen allen für die Wettkämpfe gutes Gelingen und einen unfallfreien Verlauf. Allen sportlich Aktiven wünsche ich viel Spaß und freie Fahrt.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Rudolf Scharping

Präsident Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Die nächste Vereinssitzung findet wieder am

15.09.2014 

 statt -

ab 19:00 im Vereinsheim.

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten!